Holgers Nymphensittich-Treff
Für Liebhaber australischer Papageien

Beschäftigung

Beschäftigung ist wichtig für die Vögel. Der Fachhandel hat hier ein gutes Sortiment parat. Sehr gut geeignet sind Intelligenzspielzeuge bei der die Tiere sich ihr Futter erarbeiten müssen. Dieses Spielzeug wird z.b mit Hirse bestückt.
Bei Sisal- bzw. Baumwollfäden ist jedoch vorsicht geboten, da einige Tiere diese Fäden irgendwann herunter schlucken. Tierärzte können leidvoll berichten.
Eine sogenannte Wühlkiste kommt bei vielen Nymphensittichen oder auch anderen Papageienarten sehr gut an.

Wühlkiste
Hier besorgt man sich eine geräumige Holzkiste(unbehandelt) die man auf den Boden der Voliere stellt. Meistens sind diese Boxen oder Kisten zu hoch, was den Bruttrieb der Tiere fördern kann. Daher sollte sie nicht höher sein als 4,5 cm. Man kürzt die Kiste dann in der Höhe. Wer kein Holz nehmen will kann auch einen Karton verwenden. Ansonsten tut es eventuell auch eine unbenutzte, neu gekaufte und  nicht überdachte Katzentoilette. Allerdings ist Plastik immer so eine Sache( evetuelle Vergiftungsgefahr bei Abnagen durch Verschlucken).
Befüllen kann man diese Box dann mit ausgelegtem Papier(nicht kunstoffbeschichtet wie z.b Tageszeitung), etwas Vogelsand, etwas Hanfeinstreu oder Buchenholzgraulat und anschließend Waldboden-Einstreu aus der Zoohandlung.

Achtung: Sehr viel Spielzeug besitzt Sisal-und Baumvollfäden. Diese können durch Runterschlucken lebensgefährlich sein! Bitte abschneiden oder falls nicht entfernbar durch andere Spielsachen ersetzen. Tierärzte warnen!


Intelligenz-Spielzeug aus Holz



Die Box gekürzt

Die ursprüngliche Stapel-Box aus Holz(Kauf im Baumarkt)

hier fertig bestückt.